Geld verdienen als Texter

Das Internet bietet einige neue Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Eine davon, mit dem sich der Bürger einen kleinen Nebenverdienst schaffen kann, soll nachfolgend vorgestellt werden, nämlich die Tätigkeit als Texter. Es gibt zahlreiche Textbörsen im Internet, bei denen Sie sich kostenlos und unverbindlich registrieren können. Danach werden Sie freigeschaltet und können mit Texten etwas Geld verdienen. Sie sind selbst für die Auftragsbeschaffung verantwortlich und können wählen, welchen Auftrag Sie annehmen wollen. Meist geht es bei diesen Aufträgen darum, dem Auftraggeber mit sogenannten SEO-Maßnahmen zu helfen, seine Webpräsenz zu verbessern. Nach Abschluss des Auftrags und Annahme durch den Auftraggeber findet eine Bezahlung statt, die Sie sich in der Regel ab einem Betrag zwischen 10 und 25 Euro ausbezahlen lassen können. Wer seine Textqualität im Lauf der Zeit auf Spitzenniveau steigern kann, verdient ungefähr 20 Euro pro Stunde. Die meisten anderen verdienen jedoch eher um die 5 Euro pro Stunde. Dennoch ist dies ein angenehmer Nebenverdienst, bei dem der Zeitpunkt der Auftragsannahme individuell gestaltet werden kann und bei dem Sie sich für diese Tätigkeit nicht aus dem Haus bewegen müssen. Ausgestattet mit einem Tablet oder einem Laptop können Sie natürlich schreiben, wo Sie wollen. Also auch am Meer oder an den schönsten Flecken in der Natur.  Diese Art der Tätigkeit ist geeignet für Schüler, Studenten, Hausfrauen und Rentner, wobei insbesondere lebenserfahrene Bürger bessere Chancen haben, unterschiedliche Schreibfelder auch aus ihrer Erfahrung heraus zu bearbeitet, garniert mit einigen kurzen Recherchen. Trotzdem haben auch Schüler und Studenten die Möglichkeit, auf diese Art und Weise ein Taschengeld hinzu zu verdienen. Das Internet kennt hier unterschiedliche Arten des Textens. Einmal die sogenannten Auftragstexte, die bereits beschrieben wurden. Daneben gibt es auch Konzepte, die Ihnen beim Schreiben alle Freiräume geben. Sie können Schreiben, worüber Sie wollen und Ihre Texte dann einmalig oder mehrmalig verkaufen, falls jemand Interesse an Ihren Texten hat. Auftragstexte generieren schneller und sicherer Geld. Das offene Schreiben braucht einen längeren Atem, bis Erträge fließen, die aber dann kontinuierlicherer fließen können.

Fazit: Ein Verdienst als Texter bringt Ihnen, dem Bürger, einen kleinen Nebenverdienst, der aber nur selten auch einen Vollzeitjob ersetzen kann, da die Bezahlung im Durchschnitt eher deutlich unter 10 Euro liegt. Dennoch eine gute Möglichkeit, von zu Hause Geld zu verdienen.