Augen auf beim Neuwagenkauf

Wer sich den Traum von einem Neuwagen leisten möchte, der sollte die Preise vergleichen. Also mehrere Autohäuser besuchen und den Wunschwagen preislich vergleichen. Durch geschicktes Handeln gelingt es hier, einige hundert oder gar tausend Euro einzusparen. Soweit eigentlich kein großer Neuwert. Ein Neuwert könnte für Sie aber die Information sein, dass der Wechsel des Bundeslandes teilweise erhebliche Einsparungen bringen kann. Je nachdem, in welchem Bundesland Sie leben, kann die Anfrage bei einem Autohändler aus einem anderen Bundesland viele tausende von Euro einsparen. Ein Beispiel: Ihr Wunschauto hat nach Verhandlungen einen Preis von 35.000 Euro. Zwischen dem teuersten Angebot und dem billigsten Angebot in Ihrer Region, liegen vielleicht bei diesem Preis bis zu 3.000 Euro Differenz. Schön, denken Sie sich vielleicht, wenn Sie einen Händler in Ihrer Region gefunden haben, der Ihnen Ihr Wunschauto für 35.000 Euro verkaufen will, obwohl ein anderer Händler in Ihrer Region dieses Auto für 37.000 Euro an Sie verkaufen will. Bevor Sie nun vor Freude den Kaufvertrag unterzeichnen, geben Sie die Daten des Autos an andere Autohäuser aus anderen Bundesländern und fragen Sie nach einem guten Angebot. Je nach Wohnsitz kann es sein, dass andere Händler Ihnen ohne große Verhandlung einen Preis von rund 33.000 Euro anbieten, um über realistische Preise bezogen auf unser Beispiel zu schreiben. Fazit beim Neuwagenkauf: Preise eines Neuwagens nicht nur regional, sondern auch überregional vergleichen!