Achtung Strahlung

Wir alle wissen, dass bestimmte Marken bei Smartphones beliebter sind als andere. Schon auf Schulhöfen dominieren die bekannten Premiummarken. Doch wäre es im Sinne der Sicherheit nicht angemessen, auf die Strahlungsintensität eines Smartphones zu achten? Ich meine, dass die Gesundheit es wert sein sollte, auf diesen Punkt zu achten. Das Zauberwort in diesem Bereich heißt SAR-Wert (Spezifische Absorptionsrate). Als Grenzwert gilt seit 1998 ein Grenzwert von 2,0 Watt pro Kilogramm. Die gute Nachricht: Kein in Deutschland verkauftes Smartphone liegt über diesem Grenzwert. Die schlechte Nachricht: Die Unterschiede beim SAR-Wert sind teilweise extrem und die langfristigen Auswirkungen auf den Organismus sind noch nicht abschließend geklärt. In Zeiten einer gewissen Unsicherheit erscheint es sinnvoll, vorsichtig und umschauend zu agieren. Informieren Sie sich vorher über den SAR-Wert Ihres Smartphones. Genaue Daten finden sich hierzu auf der Internetseite des Bundesamt für Strahlenschutz. Zu finden unter www.bfs.de/SiteGlobals/Forms/Suche/BfS/DE/SARsuche_Formular.html. Es gilt, je niedriger dieser Wert, umso besser für Ihre Gesundheit.