Alternativen zu kostenplfichtigen Office Programmen

Eines der am häufigsten benutzten Office Programme dürften wohl die Office Produkte aus dem Hause Microsoft sein. Word, Excel, PowerPoint und OneNote dürften nahezu fast jedem PC-Benutzer bekannt sein. Sicherlich sehr gute Produkte, die oftmals schon auf neu gekauften Geräten wie einem PC oder einem Tablet vorinstalliert sind. Der Nachteil dieser Programme: Sie sind kostenpflichtig.

Eine gute Alternative für diejenigen, die hier Geld einsparen möchten, stellen kostenlose Office Versionen dar, die im Internet bequem heruntergeladen werden können, ohne dafür auch nur einen Cent zu bezahlen. Zwei bekannte Vertreter dieser Art sind zum Beispiel LibreOffice und OpenOffice. Es gib aber noch weitere kostenlose Office Produkte. In der Funktionalität stehen viele der kostenlosen Versionen der Originalversion von Microsoft kaum nach. Meine eigene Erfahrung ist die, dass bei manch einer kostenlosen Version im Kontakt und Austausch mit anderen Nutzern eventuell mal das Layout nicht ganz so ankommt, wie gewünscht. Daher gebe ich den Originalprodukten von Microsoft zwar immer noch einen leichten Vorzug. Allerdings haben viele private Nutzer von elektronischen Kommunikationsgeräten nicht unbedingt höchste Ansprüche an Office Programme. Wer beispielsweise nur hin und wieder einen Brief schreiben, drucken und versenden möchte, fährt mit kostenlosen Office Alternativen auf jeden Fall sehr gut...und spart eine Menge Geld ein.