Pflegestufe früh beantragen

Wenn im Alter oder nach gesundheitlichen Problemen (zum Beispiel ein kleiner Schlaganfall) der Alltag nicht mehr gut bewältigbar ist, quälen Sie sich nicht lange herum sondern handeln Sie frühzeitig. Stellen Sie einen Antrag für einen Pflegegrad bei Ihrer Pflegeversicherung. Diese erreichen Sie unter derselben Kontaktadresse wie auch Ihre Krankenkasse. Obwohl Sie den Antrag auch per Telefon stellen können, empfehle ich die Schriftform, da Sie die Kontaktaufnahme dann auch nachweisen können. Je früher Sie den Antrag stellen, umso eher werden Sie eventuell in eine Pflegestufe eingeteilt und umso schneller erhalten Sie auch monatlich Geld. Geld, dass Sie frei wählbar einsetzen können, um externe Pflegedienste zu bezahlen oder auch nahe Angehörige, die Ihnen fortan im Alltag bei bestimmten Themen (zum Beispiel Haushaltsreinigung oder Einkaufen) helfen. Nutzen Sie Ihr Recht auf Geld von Ihrer Pflegekasse! Besonders erfreulich: Das Pflegegeld kann vom Pflegebedürftigem, aber auch von pflegenden Angehörigen, steuerfrei vereinnahmt werden.